Jack Johnson, der Prediger der Schlichtheit

Ich muss mich hier und jetzt outen: Ich stehe voll auf Jack Johnson.
J
ack ist das lebende Klischee: aufgewachsen in Hawaii ist er quasi mit dem Surfbrett geboren. Es folgt eine kurze Karriere als Profi-Surfer, die er aber bewußt abbricht um seine Lebenseinstellung „Surfen“ nicht zu einem profitorientierten Leistungssport verkommen zu lassen. Dann eine Kurzkarriere als Filmemacher (z.B. „Thicker Than Water“). Als er schließlich anfängt für seine Surf-Filme den Soundtrack selbst auf der Gitarre einzuspielen, legt er den Grundstein fur seine Plattenfirma „Brushfire Records„. Was dann kam ist legendär und muss ihn wie ein Tsunami beim Surfen erfasst haben: Platin-Alben, ausverkaufte Mega-Hallen, vier erfolgreiche Platten in schneller Abfolge: Ein Platin-Junge eben!

 Jack Johnson Arena Berlin

Entdeckt habe ich Mr. Johnson am 20.05.2004 beim Frühstück in einem dieser Cafes am Helmholtzplatz. Am Sonntag habe ich dann Jack Johnson in der Berliner Arena gesehen. Er kann es auch live! Sowohl mit Unterstützung seiner 3-koepfigen Band als auch ganz alleine mit Gitarre: Es war alles gut! Extrem beeindruckend fand ich auch die Tatsache, dass er kaum schwächeren Songs hat: Die Qualität war fast durchgängig hoch. Ein Zauberer der Einfachheit ist er mit seiner simplen Musik. Einer der alle berührt, mit seinen Lagerfeuer-Songs im Grossformat. Er deutet auf die schlichten und einfachen Dinge im Leben, zeigt das Glück welches in jedem Sandkorn und Salzwassermolekül lauern kann. Und alle die es zulassen sich auf die Sonne im Leben einzulassen, dürfen gerne mit ihm leichtfuessig durch die Welt flanieren…

Was für ein euphorisches Geschwafel für einen meiner peinlichsten Lieblingsmusiker. Gefaehrtin T steht ja zu ihrer Jack Johnson Abneigung und ist immer leicht genervt wenn im heissen Auto mal wieder der Surfer spielt.    

10 thoughts on “Jack Johnson, der Prediger der Schlichtheit

  1. servus mac,

    sehr schön hast du das formuliert!!! klar ist das jetzt alles komerz aber das hat sich ja schon bei vielen bands so entwickelt. zeigt eigentlich das der geschmack der masse doch nicht so beschissen ist(-:. dafür ist bushfires… und on&on eh am besten und das wird fast nie auf, „ieh…… swr3“ gespielt(-:
    hab gestern auch ein konzert von ihm gesehen (leider nur auf mtv)

    es lebe jack johnson!!!!!

    fals dich nicht erinnerst wer ich bin, du warst mit mir, meiner ex.., martha und manuel(deinem bruder) am lagerfeuerjam. machs gut und schreib weiter so!!

    gruss ausm schwarwald

    Lui

  2. „Was für ein euphorisches Geschwafel für einen meiner peinlichsten Lieblingsmusiker. “
    … der Satz hat dich gerade noch gerettet.
    habe alle JJ Scheiben, cooler Sound, aber auf Dauer wohl doch nicht wirklich die ultimative Offenbarung…
    Gerade hier in Stuttgart mit JJ aufm Kopfhörer in der UBahn und dann die finsteren Gesichter der Schwaben :(( …das ist dann doch ein recht krasser Film, morgens vor dem Arbeiten!
    schreib weiter so!!

    gruss auch an Lui ausm Schwarzwald

    mc

  3. du alter JJ freak du! aber voll schoen wie du dich an dem konzert und seinen songx freuen kannst: du alter JJ fan du: hab ich geschmunzelt beim lesen!!! …werde nie vergessen wie du mir am see die koss auf die ohren gesetzt hast und dann JJ eingefloesst hast… der eine song hat mich ja auch so begeistert dass ich sogar (eine stark heruntergesetzte) scheibe von ihm mal gekauft hab… guter songschreiber keine frage!

    ‚Er deutet auf die schlichten und einfachen Dinge im Leben, zeigt das Glück welches in jedem Sandkorn und Salzwassermolekül lauern kann. Und alle die es zulassen sich auf die Sonne im Leben einzulassen, dürfen gerne mit ihm leichtfuessig durch die Welt flanieren…‘

    jupp! dazu gehoere ich einfach nicht ich alter bleifuss… mir gibt zu denken dass ville auf der welt einfach keine chance haben sich auf die sonne im leben einzulassen weil wir dermassen abartig viel verbraten fuer unser bescheidenes prozak geschwaengertes materielles ‚glueck’… bei uns scheint das glueck eher im i-pod digi-cam automobil billigflug oder neues tolles notebook zu lauern: das sandkorn muss silicium werden und das salzwassermolekuel am besten so teuer verkauft wie moeglich… da is mir dieses JJ feeling doch irgendwie zu rosabrille: da ist mir die aussage einfach zu einfach sagen wir zu leichtfuessig… ;-)

    wunderbarer sonnentag wuenscht fruehlingslich
    der
    m.a.c.k.e.

  4. @ lui: Altersdement bin ich noch nicht: Natürlich weiss ich wer du bist! Kenne sonst nur noch 23 andere Luis ;-)

    @ cingolizer: Bin überrascht, dass du sowas überhaupt hörst — ist weder Speed-, Trash- noch Toten-Metall…

    @ macke: Man sieht immer das was man sehen will.

  5. …naja, vergiss mal nicht, wo ich arbeite…
    Leider weder Speed noch Thrash (!!!) noch Todesmatall dort vorhanden. Du wärest sehr überrascht von meiner aktuellen CD Sammlung…..

Kommentare sind geschlossen