Arte Themenabend: Wir werden alle überwacht!

Am Dienstag den 19.06. zeigt Arte ab 20:45 drei Dokumentation zum Thema Überwachung: „Kontrolle total“, „widerstand.com“ und „Big Brother City“. Ein echter Stasi 2.0 Null Abend sozusagen, bestimmt spannend.

6 thoughts on “Arte Themenabend: Wir werden alle überwacht!

  1. Der erste Film zeigte uns, dass wir eh schon alle verloren haben. Jeglicher Widerstand ist zwecklos, da bereits schon viel zu tief mit drin. Ohne unser Wissen und vorallem OHNE die Finger des Staates sind wir schon längst im orwellschen Albtraum aufgewacht.

    Weiter im Programm fand ich den „kleinen Bruder“ so schön! Das ist nämlich der, der dem großen Beifall spendet. Mir fällt da nur Merkels Rede zum Thema Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen ein und der Beifall der Leute. In der Tat wäre der „Big Brother“ nichts ohne den, der Ihn unterstützt — sind all die, die sich nicht gegen wehren — und das ist traurig genug!

    RFID Chips, die bereits heute unter die Haut gepflanzt werden — jaaaa, kein science fiction! — RFID Chips, die in Sekunden geklont werden können, Videoüberwachung nach Londoner Vorbild, privater Zugang zu den öffentlichen Kameras durch CableTV Abonennten und und und…

    George Orwell, warum hast Du nicht deutlicher gerufen?

  2. @ viktor: orwell hat schon deutlich genug gerufen! aber was willste schon erreichen unter all den blinden -aeh- tauben konsumenten? …gib ihnen ein i-phone und es ist ihnen voellig schnuppe dass sie ueberwacht werden: sieht doch so schick aus und ist sooo hip…

  3. Ich werde unter keinen Umständen in Deutschland bleiben, gerne gehe ich notfalls in ein Entwicklungsland in dem ich halbwegs anständig leben kann. Und dann lass ichs auf Deutschland hageln, und klär die Menschen mal auf, wie Erdkundelehrer hier von 3. Welt sprechen und gleichzeitig im schwarzen Benz nach dem Unterricht heimfahren.

  4. Ich hoffe dieser Programmhinweis kam noch rechtzeitig: Er war bereits 24 Stunden vor Sendung auf dem Blog, allerdings erst zum tatsächlichen Sendebeginn auf dem RSS-Feed. Sorry Feed-Leser…

  5. @Arsch, in welchem Entwicklungsland willst du denn „halbwegs anständig leben“?? Versuche mir das grad vorzustellen… abgesehen davon: Das ist ja kein exklusiv Deutsches Problem, sondern ein ganz schön globales. Glaube nicht, dass man wirklich davor weglaufen kann. So sitz ich hier an meinem Arbeitsplatz-PC und tippe diesen Kommentar und werde überwacht dabei ,o)
    Tja. Vielleicht haben wir es einfach auch verdient.

Kommentare sind geschlossen