Kate Bush entdeckt

Solch Momente find ich toll: hab auf der Rückfahrt mit Mac´s Auto vom Flughafen Kate Bushs neue Doppel-LP Aerial gehört. Dabei stach ein Song absolut heraus, in dem Kate Bush die frapierende Ähnlichkeit von menschlichem Lachen und Vogelgezwitscher entdeckt. Ich glaub es war irgendwo in der Mitte vom letzte Song: Aerial. Man, solche Entdeckungen liebe ich! Warum da nicht schon früher jemand drauf kam, daß das oft eher als nervig empfundene Gezwitscher eigentlich nichts anderes als extrem erheitertes Federvieh ist. Erstaunlich wie voller Lustigkeit und Glück die Welt eigentlich ist. Sozusagen spockfaszinierend.

Allein deswegen und nicht nur weil Madonna trotz Confession mal wieder out ist lohnt sich der Kauf der neuen Bush-Scheibe.

4 thoughts on “Kate Bush entdeckt

  1. hach ist das schoen wenn jemand die neue kate bush entdeckt: ist auch ein sehr schoenes cover! sehr sinnig! ich hoffe maC hatte inzwischen die ganze doppel cd wenn das naemlich die eine von mir war wars nur ne zusammenstellung von den songx die macke zuerst am besten fand: sind aber irgendwie alle so schoen auf der scheibe… immerhin kann die frau gefuehlvoll ueber zahlen singen und auch ueber die hausarbeit und ihre waschmaschine! nee echt jezze mal ein ganz gelungenes eigenwilliges album: absolut lohneswert! macht das leben schoener besser und gefuehlvoller! danke kate!

    gruss
    m.

  2. Das Cover von der neuen Kate Bush ist absolute Scheisse. Meine Meinung. Die Musik darauf das genaue Gegenteil, nämlich sehr schön. Was auf dem Cover meiner Meinung nach nicht funktionert, das bekommt die Musik sehr gut hin – Die Melange (Küss‘ die Hand Madama) von Ethno, Alltag und Avantgarde. Habe die Ehre.

Kommentare sind geschlossen