Piratenpartei Berlin wirbt mit Stasi 2.0

Ich werbe für die (Berliner) Piraten:

Priratenpartei Berlin wirbt mit Schäublone für den Einzug in den Bundestag

Hab mich sehr gefreut, dass es die Schäublone auf die Wahlplakate geschafft hat. Oh – und eigentlich sind´s gar keine Plakate – sondern witzigerweise haben die Piraten einfach direkt die Aufhänger besprüht und Geld gespart. Fein fein – die Schäublone hat sich zu einem richtigen Remotestencil entwickelt.

Bleibt jetzt nur die Frage, ob die Piraten Partei es tatsächlich in den Bundestag schaffen kann. Die Chancen stehen gut – es mangelt ja an Alternativen:

  • die CDU – ja – die CDU – was will die noch gleich – mir fällt´s nicht ein – ich glaub, es soll alles so bleiben wie es ist: Bildungschaos (jeder macht was er will, auch weiter ohne Geld), Umweltchaos (Kernkraft behalten und Planet Erde retten wollen – wirrer geht’s nicht), Wirtschaftschaos (weiterhin Gewinne privatisieren, aber Verluste und Bänkersaläre aus der Bürgerportokasse zahlen), Freiheitschaos (fragwürdige Gesetzesvorhaben, mal als leere Profilierungsluft (Zenursula) oder zu weit übers Ziel hinaus (Vorratsdatenspeicherung))
  • die SPD ist auch mal wieder für Vollbeschäftigung und darunter ist keinesfalls zu verstehen, dass jetzt alle betrunken an die Arbeit gehen sollen – ansonsten steht sie der CDU in nichts nach und bleibt ebenso farblos – wäre das mit dem alten Zöpfen nicht, würde ich ja schon mit Frank-Walter liebäugeln, aber diese Rückwärtsgewandtheit schreckt einfach nur ab
  • die FDP hat es eigentlich nicht verdient gewählt zu werden – wer FDP wählt kriegt den grenzenlos freien Turbomarktturmor, der sich so ganz und gar nicht sozial zeigt in letzter Zeit.
  • die Die Linke – ist ja quasi die FDP auf Links gedreht – will ja auch keiner.
  • die Bündnis90/Die Grünen – ganz ehrlich – seit Joschka nicht mehr vorn mit dabei ist, fehlt der Partei irgendwie der Arsch in der Hose und das ganze riecht auch noch mehr nach CDU-Mief als jemals zuvor und im Fall von Jamaika-Koalition wird das ganze Land einfach so implodieren, oder eben auch nicht, was aber auf’s gleiche raus kommt: nüscht Gutes wird passieren.
  • die HSP –   gibt´s leider nur im Kino.

So genug der Polemik. Ich les dann mal die Wahlversprecher Wahlprogramme genauer durch – wenn ich mal Zeit finde – machs also so wie alle ändern Wähler ja auch: nur die echten, harte Fakten zählen, sonst nichts. Jaja.

Bleibt die Erkenntnis: dieses mal zur Bundestagswahl 2009 wirds endlich mal möglich sein Protestwähler zu sein ohne die Falschen wählen zu müssen. Das könnte den Piraten prima dabei helfen die 5% zu knacken.

8 thoughts on “Piratenpartei Berlin wirbt mit Stasi 2.0

  1. Nach 176 Tagen Abstinenz endlich mal wieder ein Blogbeitrag vom anderen Autor. Freut mich ungemein.
    Wurde ja endlich mal Zeit, dass er sich auch öffentlich zu den Piraten bekennt. Bin gespannt auf mehr…

  2. Die Plakate sind btw nur Platzhalter weil die CDU und andere zu früh mit dem Plakatieren anfingen (früher als erlaubt eigentlich).
    Die werden zeitnah durch die richtigen Plakate ersetzt! :D

  3. 2009 den Begriff „Vollbeschäftigung“ ernsthaft zu verwenden ist unzeitgemäß und geht an der globalisierten Realität sowas von vorbei.

  4. @ mac

    Ja da kann ich Dir nur recht geben. Mir wird ganz anders, wenn ich ein SED-Plakat sehe. Steinmeier kifft anscheinent die ganze Zeit und hallizuniert 4 Millionen neue Zwangsarbeiter…äh Arbeitsplätze.

    Und dann die Statistiklügen. Kaum einer weiß, das wir ca. 7.2 Millionen Hartz IV Empfänger haben.

  5. Da hilft nur noch ein Bedingungloses Grundeinkommen, am besten in Form von regionalwährungen, Bedingungslose Liebe und ein Bedinungsloses Umkippen der Verhältnisse.

  6. gefunden im irc der PP Thüringen:
    Leider werben auch die ganz falschen mit der Schäublone:
    (Links aus Rücksicht anonymisiert, da die Originallinks wohl niemand auf seiner Seite haben möchte und die Verlinkten auch nicht alles wissen müssen)
    http://anonym.to/?http://tinyurl.com/l8zzqw
    Direktplakat:
    http://anonym.to/?http://tinyurl.com/mlwex2

    btw: Ist die Verwendung ohne Hinweis auf dataloo.de nicht eigentlich schon ein Verstoß gegen die Lizenz?

Kommentare sind geschlossen