Kandis, Salbei, Lindenblüten und Vitamin C

Herbstalarm! Die Vogelgrippe geht rum. Da hilft nur ein Griff in die Hausapotheke: viel Lindenblütentee trinken, bei Halsweh gerne auch Salbeitee (schmeckt übelst), Unmengen an Vitamin C schlucken und natürlich Decke bis über beide Ohren und schwitzen, schwitzen, schwitzen.

Für ganz Mutige: ein Sud aus Zwiebeln, Salbei und Kandiszucker bringt einen schnell wieder auf die Beine! Hab das selbst aber nicht probiert – genaue Mengenangaben muß ich mir nochmals sagen lassen…

4 thoughts on “Kandis, Salbei, Lindenblüten und Vitamin C

  1. Da hätt‘ ich auch noch einen Tipp: Ingwer! Wenns mal im
    Hals kratzt und eine Erkältung im Anmarsch scheint, ist das meine neue „Wundertüte“. Ingewer schälen, in kleine Stückchen schnippeln,
    dann in einen Topf mit Wasser, leicht aufkochen und ein paar
    Minütchen auf niedriger Flamme ziehen lassen (übrigens je länger
    er zieht, desto schärfer ) Tut dem Hals gut, wärmt von innen und entspannt auch. Wers unbedingt süss mag, derkann auch ’n Löffel Honig dazu tun.

  2. Ganz heisser Wellnesstrend aus Fernost: Mandarinenbaumessig.
    Selbst noch nicht ausprobiert – einfach mal googeln

Kommentare sind geschlossen.